Die Worte flossen aus meinen Fingern, ich verstehe sie erst jetzt…

Willkommen auf meinem Blog und viel Spaß beim Durchblättern. Lesen auf eigene Gefahr!

Dreißig. Ein Versprechen.

Unendliche Dankbarkeit,auf dieser Welt zu sein.Unendliche Dankbarkeit fürall die Jahre mit der 2 davor.Welch wilde Jahre.Pure Lebendigkeit,pures Glück. Ich wünschte, jeder Menschdieser Welt verspürte indiesem Moment nur einen Hauchmeiner Glückseligkeit,meiner Liebe. Der volle Mond beobachtetmich durch das Fenster,ich schreibe mir mein Glückvom Herzen,während da draußen,in seinem Glanze,Menschen erfrieren, ertrinken, verhungern. Wie sehr wünsche ich euch … Dreißig. Ein Versprechen. weiterlesen

Zu viel Konjunktiv

Ein Gedicht: Es ist frustrierend beobachten zu müssen, wie „die da oben“ agieren gemäß dem Motto: „nach uns die Sintflut“.

Wirbelsturm

Die alten Erzählungen haben ausgedient. Sie wissen es schon und halten sich deshalb mit aller Kraft an den Menschen fest. Die alten Erzählungen haben Jahrhunderte überlebt, was kann daran also schlecht sein? Das Alte zerbröckelt, Zeit für Neues. Wir haben sie durchschaut, sie machen uns nichts mehr vor. Die verkrusteten, starren Strukturen aufzubrechen kostet viel … Wirbelsturm weiterlesen

Sommerbrise

Der Vorhang tanzt in den Raum hinein. Ein Zeitungsausschnitt fliegt vom Tisch und landet auf dem Boden. Meine Beine umstreicht ein zartes Kühl, wohltuende Erfrischung in diesen heißen Tagen. Ersehnte Erholung. Sie an sich ist ohne Form, unberührbar, unsichtbar. Ihre Wirkung, ob schwach oder stark, sehen wir in den Dingen und Menschen, die sie bewegt. … Sommerbrise weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

2 Gedanken zu „Die Worte flossen aus meinen Fingern, ich verstehe sie erst jetzt…“

  1. Die Worte flossen aus meinen Fingern, ich verstehe sie erst jetzt… – Sehr schöner Titel, erinnert mich an einen Zustand, den ich zu genau kenne: beim Wiederlesen meiner Texte.
    Danke, dass du meine Seite abonnierst. Wünsche dir maximale Erfolge mit der Dissertation, Kreativität for ever, ewig, für immer! JL

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s