Wissen ist Macht

Wir geben bewusst und unbewusst all unsere intimsten Wünsche an Plattformen ab, deren Existenz uns mittlerweile normal erscheint und die wir nicht hinterfragen. Dahinter stecken Menschen, die diese Daten sammeln und dadurch Geld machen, indem sie diese weiterverkaufen. Nie vergessen: In dieser Welt ist nichts gratis – wenn es uns kein Geld kostet, dann zumindest unsere Daten. Und wer kauft die? Alle, die diese zu Werbezwecken einsetzen und damit noch mehr Geld machen. Alle, die uns kontrollieren, im Auge behalten wollen. Wissen ist Macht, und mit den Daten im Internet haben wir uns längst gläsern gemacht.

Menschen, die
freiwillig all ihre
Geheimnisse abgeben,
im Glauben, sie gehören dann
noch ihnen.

Alles, was wir in
diese Wunderkästen eingeben,
macht uns mit jedem Tippen
gläserner,
wir sind so durchsichtig, sie kennen
uns so gut, wie wir uns
nicht mal selbst kennen wollen.

Wir verkaufen uns.

Eine Dystopie, Wirklichkeit geworden:
der gläserne Mensch,
freiwillig,
mit Vergnügen
ahnungslos und
gleichgültig.

Wichtiger: Unser Spaß, Befriedigung, letzten Endes Liebe.

Wen kümmern da die Machenschaften im Hintergrund?
Du hast nichts zu verbergen, sagst du, und deine Würde?
Du bist nur noch ein Werbeziel, eine Figur in ihrem Spiel der Milliarden: Ihm gefällt dieser Sport, also lass exakt diese Anzeige bei ihm schalten, sie hat ein Problem mit ihrem Nacken, haben wir mitgehört, also bekommt sie Werbung für spezielle Nackengerademachdinger.

Wir lenken euch hierhin und dann dorthin, genau da hin, wo wir wollen,
Euer Wille soll frei sein?
Dass wir nicht lachen, ihr wählt gefälligst den da, verteufelt die da und bleibt immer schön panisch, auf der Suche, unzufrieden, unerfüllt, hier gibt es noch Optimierungspotenzial, da kommt die nächste Katastrophe, überall lauert Verschwörung.

Keine Chance auf Stillstand und Ruhe, auf wirkliche Besinnung, denn die wäre unser Tod.
Glücklich sein ohne Konsum, das Herz voller Liebe, vielleicht sogar selbstloser? Unmöglich, hier habt ihr Filme und Videos von romantischer, echter Liebe, so muss das aussehen, das braucht ihr dafür, und wenn es nur ein Kurs für Yoga oder Entspannung oder Selbstoptimierungscoaching ist.

Wissen ist Macht, wir wissen, was ihr macht,
braucht, wollt, wir erzählen es euch,
doch das gibt es nur, wenn ihr uns folgt, wenn ihr das kauft, die App herunterladet, wo ihr noch mehr Informationen über euch abgebt – mehr Wissen, mehr Macht.

Schon witzig, dass niemand aufsteht gegen diese Vergläserung der Gesellschaft.

Ach, der Mensch, haha, solange er es bequem hat, solange er satt und unterhalten ist,
können wir tun, was wir wollen.
Tippt also weiterhin alle eure Sehnsüchte, Geheimnisse und Fantasien in eure kleinen und großen Zauberkästchen, akzeptiert alle Kekschen, sprecht laut und deutlich, damit die Mikrofone euch auch verstehen und aufnehmen können.
Hier, ein paar Likes für euch und kostenlose Apps, bessere Kameras und sonstigen Schnickschnack.

Vielen Dank für die Mitarbeit und auch für euren Beitrag zu unserem Reichtum, mit freundlichen Grüßen: die auf der anderen Seite.

[Halle, 16.1.23]

Werbung

Veröffentlicht von

lenkasause

Die Worte flossen aus meinen Fingern, ich verstehe sie erst jetzt...

8 Gedanken zu „Wissen ist Macht“

  1. Vielleicht sollte man noch hinzufügen:
    Wir wollen, daß „die“ uns sagen, was wir machen sollen – in dieser Überflutung von Möglichkeiten, in diesem Übermaß an Freiheit, welches wir garnicht zu nutzen wissen, welches uns an Ende nur ängstigt.
    Das „die“ sich diesen Service bezahlen lassen ist Teil des Deals – und wir zahlen gerne. Nur wenige sind kreativ genug, um „sich selbst am Schopfe aus dem Sumpf zu ziehen“.
    👍🍀🤗

    Gefällt 1 Person

  2. Alles richtig erkannt und Holzauge sei wachsam
    Jedoch 🙂 kein Algoritmus vermag uns besser zu verstehen oder erforschen als wir uns selbst, insbesondere in Hier~/Jetztgefilden … mag sagen: In selbstbestimmt~Spontanauthenzität
    WissenSchafft M8 … macht nix
    Geist gebiert schwingende Materie … Energie
    lieben Gruß aus’m Pott am Rhein

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s